Herz- und Atemraum

Zu One Light Healing Touch®


„Heilung ist jede Handlung, die die Kommunikation zwischen Seele und Körper verbessert, und so das Individuum in Einklang mit sich und dem Universum bringt.“
(Ron Lavin, Begründer von One Light Healing Touch)

One Light Healing Touch® ist eine Sammlung von geistigen Heil-Techniken aus den USA. Ron Lavin, Geistiger Heiler, Spiritueller Lehrer und Medizinmann ist der Gründer der OLHT® -Energy Healing and Mystery School in den USA. Er hat in den verschiedensten Kulturkreisen Heiltechniken erlernt, gesammelt und stellt sie in seiner Heiler-Schule den Lernenden zur Verfügung. 1987 kam er mit seinen Techniken erstmalig nach Deutschland. Seit 1996 wird OLHT® auch hier an verschiedenen Schulen gelehrt (siehe hier).

Durch seine Vielfalt von Methoden aus verschiedenen Kulturkreisen ist OLHT® frei von religiösen Dogmen und erlaubt gleichzeitig dem Menschen seine eigene spirituelle Ausrichtung zu entdecken und dieser folgen. Nicht der Lehrer, sondern der Erfahrende stehen hier im Vordergrund.

Ron Lavin fasst seine Sammlung in ‚den 6 heiligen Praktiken‘ zusammen. Diese sind:
  • Meditation
  • Atmung
  • Visualisierung
  • Chanten
  • Bewegung
  • Heilige Zeremonien
Stacks Image 52
Die Praktiken setzen an der Ursache des ‚Problems/Krankheit‘ an. Unbewusstes gelangt dabei ins Bewusstsein und wird z. B. durch Visualisierung zur Heilung geführt.

Dadurch werden Selbstheilungskräfte aktiv und ein Bewusstseinsprozess entsteht, der mehr und mehr zum eigenen Selbst führt.

OLHT® arbeitet mit verschiedenen Energieformen, je nachdem was aktuell von dem Klienten benötigt wird. Die Visualisierung und Erfahrung von Licht in verschiedenen Qualitäten, welches den Körper durchfließt, hilft beim Auflösen von traumatischen Strukturen, Blockaden und Programmierungen. Der Mensch kommt stärker mit seinem eigenen Körper in Verbindung.

Er erfährt eine größere ‚Erdung‘. Die Kommunikation zwischen Seele, Geist und Körper wird verbessert. Vollständigkeit, Integration und Selbstliebe kann erfahren werden.



Meine Arbeitsweise mit One Light Healing Touch®


In meiner Arbeit gehe ich davon aus, dass eine Ursache von Krankheit, psychischer Störung oder Lebenskrise in der Prägung des Menschen zu finden ist, d.h. in seiner Vergangenheit, die ihn geformt hat. Durch Gespräch, Meditation und Visualisierungstechniken ergründe ich gemeinsam mit dem Klienten diese Ursache. Dadurch entsteht Bewusstsein, wo vorher Unterbewusstsein war. Mit Hilfe der Heiltechniken aus dem One Light Healing Touch® (siehe auch hier) können die Themen geklärt werden. Dies führt dazu, dass die Selbstheilungskräfte des Klienten aktiv werden und Heilung entsteht.

Wem kann ich helfen ?

Grundsätzlich kann ich jedem helfen, der sich in einer körperlichen oder psychischen Krankheit oder in einer Lebenskrise befindet. Dabei bin ich lediglich ein Begleiter, des inneren Heilers des Klienten. Ziel ist es, dass er den Schlüssel zur Heilung in sich selbst findet. Ich kann ihm dabei den Weg weisen.

Geistig-spirituelle Heilung kann eigenständig angewendet werden. Sie ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, kann diese aber sinnvoll ergänzen. Je nachdem, was der Klient gerade braucht.

Es gibt unzählige Heilmethoden auf dem Markt. Dies ist auch gut so, denn so unterschiedlich wie Menschen sind, sind auch die Heilmethoden, die sie benötigen. Wer immer sich dafür entscheidet, dass ich ihn in seiner Heilung begleite, hat jederzeit die Freiheit, für sich zu spüren, ob es das Richtige für ihn ist. Das Ziel ist letztendlich in allen Methoden das gleiche, doch jeder braucht einen anderen Ort, an dem er ‚abgeholt‘ werden kann.